Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen
Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen

Anwendungen mit Nutzung natürlicher Heilmittelquellen

ANWENDUNGEN MIT NUTZUNG NATÜRLICHER HEILMITTELQUELLEN

Zu den einzigartigen Prozeduren, die die hiesigen natürlichen Heilquellen nutzen, gehören im Allgemeinen Bäder, Wickel, Inhalationen oder die Trinkkur. Die Grundlage für den Erfolg der Karlsbader Kurtherapie liegt in den außergewöhnlichen Eigenschaften des hiesigen Mineralwassers, das aus insgesamt 12 Quellen in einer Temperatur von 30 bis 72 °C strömt. Die reichhaltigste, größte und wärmste Quelle Sprudel wird bis zum Balneozentrum des Hotels zugeleitet. Sie dient zur Trinkkur, zu Inhalationen, Irrigationen, Bädern oder Unterwassermassagen. Für die Prozeduren werden ebenfalls Gas, Salz, Moor, Torf und Schlamm (Peloide) verwendet, u. z. für Wickel und Bäder. Seinen unvertretbaren Einfluss auf die Körperregeneration hat anerkanntermaßen auch der eigentliche Ort über dem Tal des Flusses Teplá, wo man beim Spazierengehen den Geist reinigen und die physische Verfassung stärken kann.

Die Anwendungen
  • INHALATION
    Inhalation stellt eine geeignete Methode sowie zur Behandlung als auch Prävention von Erkrankungen des Atemsystems dar. Durch das Einatmen von mikroskopischen Teilchen des Mineralwassers, die mit Hilfe von Ultraschall gebildet werden, kommt es zur Verbesserung der Freigängigkeit der oberen und unteren Atemwege. Außerdem hat sie Heilwirkungen auf entzündete Schleimhaut. Zu ihren Vorteilen zählt die starke lokale Wirkung ohne gesamte Belastung des Organismus, wobei diese bis zu den Peripheriebereichen der unteren Atemwege reicht. Die Wirkung hängt von der Größe der Aerosolteilchen und dem Gehalt von verabreichten Lösungen ab. Sprudelwasser potenziert die Auswirkung der Inhalation.


  • ZAHNFLEISCHSPÜLUNG
    Eine wirksame Prozedur bei Parodontose oder als Prävention ihrer Entstehung stellt Zahnfleischspülung dar. Mit einem speziellen Gerät wird unter Druck das heilende Sprudelwasser angewendet, das somit die Mundhöhle und das Zahlfleisch massiert und abspült. Außer Parodontose weist sie nachweisbar heilsame Auswirkungen ebenfalls auf die Schleimheut der Mundhöhle aus.


  • BAD MIT TORFEXTRAKT
    Das Bad mit Torfextrakt besteht aus Wasser und einem reinen Naturtorfextrakt, der viele Stoffe organischen Ursprungs enthält und um ein ätherisches Öl aus Baumnadeln angereichert ist. Das Bad gemeinsam mit der beruhigenden Wirkung des warmen Wassers bringt auch Behaglichkeit und Entspannung vom allgegenwärtigen Stress. Es hat ebenfalls eine positive Wirkung bei Erkrankungen des Bewegungsapparats sowie bei der Behandlung von Hautkrankheiten. Kontraindikation


  • KRÄUTER-MINERALBAD
    Die Kombination von warmem Sprudelwasser und Mineral-Essenzen wirkt wohltuend auf Bewegungs- und psychische Probleme; sie ist ein hervorragendes Entspannungsmittel. Je nach Auswahl der Naturzusätze wird das Kräuter-Mineralbad bei Rheumatismus, Gicht, Migränen, Schwindelgefühlen, Schlaflosigkeit (Lavendel), Bewegungsproblemen, Bronchienentzündungen und Asthma (Zwergkiefer) empfohlen. Es fördert die Konzentration und hilft bei der Heilung von Blutergüssen und Anschwellungen (Zitronengras). Es wirkt sich positiv, beruhigend und entspannend auf das Nervensystem aus (Pfefferminze).


  • PERLBAD
    Eine traditionelle Kurprozedur stellt das Perlbad dar, bei dem es zu einer Mikromassage der Haut sowie zur Entspannung kommt. Es wird Personen empfohlen, die an Erkrankungen des Bewegungsapparates, Neurose und Hypotonie leiden. Wir verwenden ausschließlich das an Mineralstoffe reiche Sprudelwasser aus den lokalen Quellen.


  • ENTGIFTUNGSBAD
    Dieses Entgiftungsbad hat eine heilende Wirkung bei Hauterkrankungen – es wirkt gegen Hautausschlag, Neurodermitis, Akne u. ä. Außerdem werden dabei die Durchblutung und der Stoffwechsel verbessert, die Zellerneuerung beschleunigt und neue Energie geliefert.


  • KOHLENSÄUREBAD
    Das Kohlensäurebad erfolgt im Sprudelwasser mit Kohlendioxid, dessen Absorption die Haut-, Muskel- und sogar Hirndurchblutung intensiv fördert. In Folge dessen wird das Immunsystem gestärkt, und die Selbstheilungskräfte des Körpers steigen. Darüber hinaus reduziert diese Prozedur den Blutdruck und führt zur psychischen Entspannung. Angewendet wird sie ebenfalls bei der Behandlung von ischämischen Herzerkrankungen sowie zur Nachbehandlung von Zuständen nach Myokardinfarkt.
  • WANNENBAD MIT ZUSATZ
    Eine mit Sprudelwasser volle Badewanne mit ausgewähltem Zusatz bringt die gesamte Entspannung, vor allem aber reduziert sie psychische und körperliche Probleme. Entspannende und heilende Wirkungen des Wannenbades mit Zusatz hängen mit dem konkreten Extrakt aus klinisch getesteten Mischungen von Heilpflanzen zusammen. Bei übermäßigem Stress und Schlaflosigkeit hilft ein Lavendel- oder Pfefferminzzusatz, bei Gelenk- und Rückenschmerzen Zwergkiefer, und Energie wird vom Zitronengras geliefert. Überdies ist der stark konzentrierte Extrakt an natürlichen Kräuteressenzen bereichert, die sowohl den Körper, als auch die Seele durchduften.


  • MOORWICKEL
    Zu den Vorteilen der Peloide (auch Moor, Schlamm, Sumpf) gehört die ausgezeichnete Fähigkeit konstante Temperatur einzuhalten, was der Moorwickel nutzt. Die spezifische Wärme des erwärmten Moors wird in die Gewebe an der zu behandelnden Stelle übertragen, wodurch ihre Durchblutung erhöht wird; zugleich werden die heilenden Mineralstoffe in sie freigesetzt. Diese Tatsache hilft bei der Linderung der Erscheinungen von Erkrankungen des Bewegungssystems entzündlichen, degenerativen und posttraumatischen Charakters, aber auch von Erkrankungen des Verdauungssystems, Stoffwechsels, Krankheiten der Atemwege, urologischen und gynäkologischen Erkrankungen sowie Krankheiten psychischen Charakters.


  • TRINKKUR
    Das Karlsbader Mineralwasser zur Trinkkur sprudelt in 12 Quellen, die sich durch die Temperatur (43 bis 72 ˚C) und die Menge des gasförmigen Kohlendioxids unterscheiden. Das Thermalwasser wird vor dem Essen, langsam, schluckweise getrunken, am besten beim Spazierengehen. Ein Becher von 2 dl wird in 3−10 Minuten getrunken, der nächste frühestens nach 5−10 Minuten. Die Karlsbader Quellen enthalten 47 Elemente, die für den Körper erforderlich sind – sie haben wohlwollende Wirkungen auf das Verdauungssystem, den Stoffwechsel, Erkrankungen des Zahnhalteapparates, auf die gesamte Verbesserung des Gesundheitszustands sowie die Erhöhung der Immunität gegenüber dem Einfluss der genetischen und zivilisationsbedingten Belastung. Die Gesellschaft Imperial Karlovy Vary verwendet bei ihren Prozeduren direkt das Heilwasser des Sprudels, das bis zu den Balneozentren zugeleitet wird.


  • DARMSPÜLUNG
    Bei der Darmspülung wird der Dickdarm mittels eines einfachen Gerätes mit dem Mineralwasser durchspült zwecks Beseitigung von unerwünschten Ablagerungen. Die Prozedur wird sanft durchgeführt; sie kann bei Verstopfung sowie bei einigen Darmerkrankungen helfen.


  • HYDROTHERAPIE (INKL. MINERALWASSERBASSIN)
    Hydrotherapy, or water therapy, je a method of rehabilitation, which uses the medicinal effects of water. Water alleviates tension and pain and relaxes muscles. Contrast hydrotherapy, or using cold and hot water sprayed under pressure from a nozzle, makes blood circulation faster, supplies skin with blood and makes it feel fresh and firm. The procedure is indicated for the treatment of locomotor system disorders; it fosters physical and mental resistance. Contraindication: neurasthenia.


  • TROCKENES CO2-BAD
    Das trockene CO2-Bad ist eine Prozedur, bei der der betroffene Körperteil (am häufigsten die untere Körperhälfte bis zur Brust) in einem speziellen Sack verschlossen wird, der mit gasförmigem Kohlendioxid gefüllt wird. Nachdem das Gas durch die Haut absorbiert wird, kommt es zur Verbesserung der Gewebedurchblutung und Beschleunigung der Heil- und Regenerationsprozesse. Die Muskelermüdung verschwindet, und der Blutdruck wird normalisiert.

ONLINE BUCHUNG